Der richtige Lifestyle für deine Darmbakterien

Wir tragen Millionen von Bakterien in uns. Sie sind unsere MillionFriends. Sie beeinflussen unsere Gesundheit und unsere Stimmung. Dabei beeinflussen sie, wie wir auf Lebensmittel reagieren und diese verstoffwechseln. Und genau so wie wir alle unterschiedlich sind, haben wir alle auch eine unterschiedliche Zusammensetzung unserer Freunde – unserer MillionFriends.

An unseren Freunden schätzen wir unterschiedlichste Eigenschaften. Mit manchen treiben wir gerne Sport, mit anderen verbringen wir einfach nur einen ruhigen Abend. Manche hören uns zu, wenn wir unser Herz ausschütten wollen, mit anderen feiern wir wilde Partys. So begleiten uns unsere Freunde durch die verschiedensten Lebenslagen. Wir schätzen an ihnen ihre unterschiedlichsten Persönlichkeiten. Genau wie im echten Leben, ist eine Vielfalt unter unseren MillionFriends gut für uns. Egal in welcher Lebenslage, verschiedene MillionFriends stehen uns zur Seite. So abwechslungsreich wie unser Leben ist, so sehr benötigen wir die Hilfe unterschiedlichster MillionFriends. Wenn wir sie pflegen und uns zu unseren MillionFriends passend ernähren wollen, können wir versuchen, einige Punkte für einen gesunden Alltag einzuhalten.

1. Energiebilanz

Faktoren wie dein Alter und Geschlecht, aber auch deine Alltagsbewegung beeinfl ussen, wieviel Energie du und deine MillonFriends pro Tag benötigen. Versuche die benötigten Kalorien überwiegend einzuhalten bzw. zu unterschreiten, wenn du Gewicht abnehmen möchtest.

2. Proteinaufnahme

Eine ausreichende Menge Proteine ist wichtig für deinen Stoffwechsel und deine Gesundheit. Das gilt ganz besonders, wenn du viel Sport machst oder abnehmen möchtest. Proteine (Eiweiße) sind die wichtigsten biochemischen Funktionsträger des Körpers, das bedeutet, dass die biologische Funktionsfähigkeit des Körpers ohne Proteine nicht denkbar ist. Es sollten aber nicht zu viele Proteine sein und sie sollten auch von pflanzlichen Lebensmitteln kommen.

3. Trinkmenge

Eine ausreichende Trinkmenge (Wasser und ungesüßte Tees) ist wichtig für dich. Das gilt vor allem, wenn du viele Proteine zu dir nimmst. Aber auch die Trinkmenge ist individuell und nicht für alle gleich. MillionFriends hilft dir dabei, die passende Menge herauszufinden. Wenn du viel Sport machst und es besonders warm ist, passe deine Trinkmenge an. Alkohol muss nicht komplett verboten werden, sollte aber nicht Teil deines Alltages sein. Wir sollten also mehr Tage keinen Alkohol trinken als Tage, an denen wir Alkohol trinken. Zu viel Alkohol beeinträchtigt nämlich die Zusammensetzung deiner MillionFriends.

4. Ballaststoffe

Deine MillionFriends essen mit. Sie gehören zu den Ersten, die mit deiner Nahrung in Kontakt kommen und haben zudem einen entscheidenden Einfl uss auf deinen Stoffwechsel, sie bestimmen allen voran wie deine Blutzuckerreaktion ausfällt. Ballaststoffreiches ist dabei besonders geeignet, um die Vielfalt deiner MillionFriends zu fördern und damit einen positiven Einfluss auf deinen Stoffwechsel und damit deine Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu haben. Ballaststoffe sind an sich unverdauliche Bestandteile
unserer Nahrung und meist Kohlenhydrate pflanzlichen Ursprungs. Ca. 30 g Ballaststoffe solltest du pro Tag zu dir nehmen. Ballaststoffe sind viel in Getreideprodukten wie Vollkornbrot, Hafer-, Dinkel- oder Roggenflocken enthalten, aber besonders auch in Hülsenfrüchten (Bohnen, Linsen, Erbsen) und in Obst und Gemüse. Kohl ist dabei sehr reich an Ballaststoffen (Rosenkohl, Rotkohl, Blumenkohl, Wirsing), aber auch Möhren, Fenchel und Kartoffeln. Süßkartoffeln wären eine gute Alternative, um dabei etwas an Kohlenhydraten zu sparen. Trockenfrüchte wie Datteln, Feigen, Pflaumen und Rosinen sind ebenfalls sehr reich an Ballaststoffen. Bei frischem Obst liegen vor allem Äpfel, Birnen, Orangen (Zitrusfrüchte), Beeren und Kiwis vorn. Leinsamen, Kokosraspel, Mohn, Mandeln und andere Samen und Nüsse sind ebenfalls wahre „Superfoods“ und voller Ballaststoffe. Wenn du Kohlenhydrate einsparen möchtest, achte darauf, ausreichend Ballaststoffe aufzunehmen.

5. Abwechslung

Bei allen Ernährungsregeln ist es dennoch besonders wichtig, abwechslungsreich zu essen. Von allem etwas ist gut für dich und deine MillionFriends.

6. Ausgeglichenheit

Ein ausgeglichener Alltag mit ausreichend Bewegung, Schlaf und frischer Luft ist gut für deine MillionFriends. Ein Ziel könnte sein, jeden Tag 10.000 Schritte zu gehen. Ein anderes, mindestens 150 Minuten Sport in der Woche zu machen. Mal Zeit für dich und deine Spiritualität zu haben, Zeit für deine Gedanken und Bedürfnisse, ist ein Teil eines gesunden Alltags. Halte jeden Tag einmal inne und achte darauf, was deine MillionFriends und dein Körper dir an Signalen senden.

7. Stoffwechselanalyse

In deiner MillionFriends-Stoffwechselanalyse zeigen wir dir, welche deiner Mahlzeiten deinen Blutzucker niedrig gehalten haben. Das ist ein wesentlicher Punkt einer gesunden Ernährung, da ein niedriger und stabiler Blutzucker dich lange satt und fit hält. Und nicht zuletzt hilft dir deine MillionFriends-Analyse vielen Erkrankungen vorzubeugen.

Beitrag teilen

Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on pinterest