Typ 2 Diabetes – ist eine Heilung möglich?

Typ 2 Diabetes nimmt deutlich zu. Dabei ist vor allem Übergewicht ein Risiko. Typ 2 Diabetes zu haben bedeutet, dass der Körper dauerhaft zu hohe Blutzuckerwerte hat. Das liegt daran, dass das Insulin seine Wirksamkeit eingebüßt hat und die Glukose weniger gut aus dem Blut in die Zellen transportieren kann. Typ 2 Diabetes ist eine chronische Erkrankung, daher ist eine lebenslange Therapie nötig. Eine ganz wesentliche Aufgabe der Medikamente ist es, den Blutzucker wieder zu senken.

Was kannst du selber tun?

Häufig von Ärzten vernachlässigt, aber Grundstock jeder Therapie eines Typ 2 Diabetes, ist die sogenannte Lifestyle-Intervention. Das heißt salopp gesagt: Gewicht abnehmen, gesund essen und mehr Sport machen. Oft einfacher gesagt als getan – zumal die Meisten das allein und ohne Therapeuten umsetzen müssen.

Aber ist Gewichtabnahme überhaupt erfolgreich?

Oder anders gefragt – lohnt sich die Mühe? Darauf gibt es ein eindeutiges “Ja”! Jeder Patient kann mit einer Gewichtsabnahme maßgeblich zum Therapieerfolg beitragen. Professor Lean und Kollegen fanden in einer Studie heraus, dass eine starke Gewichtsabnahme bis zum Nachlassen von Krankheitssymptomen führen kann. In dieser Studie konnte gezeigt werden, dass übergewichtige Typ 2 Diabetiker mit einer starken Kalorieneinschränkung den Blutzuckerlangzeitwert HbA1c unter die Diagnoseschwelle senken konnten. Hätte man also alleinig den HbA1c – Wert nach der Studie gemessen, wäre der Diabetes nicht mal mehr diagnostiziert worden!

Nach einem Jahr war immer noch jeder zweite Studienteilnehmer in dieser nicht-diabetischen Stoffwechselsituation. Im Mittel nahmen die Teilnehmer innerhalb eines Jahres 10 kg ab. Je höher die Gewichtsabnahme war, desto größer war auch die Wahrscheinlichkeit, dass sich der Diabetes deutlich verbesserte.

Fazit

Man kann nicht davon ausgehen, dass mit einer einmaligen Gewichtsabnahme der Typ 2 Diabetes für immer verschwindet. Die Daten zeigen jedoch, dass jeder durch eine Gewichtsabnahme seinen Diabetes positiv beeinflussen kann.

Beitrag teilen

Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on pinterest